Historisches Debüt? Moukoko steht im Dortmund-Kader

Youssoufa Moukoko steht erstmals im Dortmund-Kader.
Youssoufa Moukoko steht erstmals im Dortmund-Kader.Imago Images
Am Samstag blickt ganz Fußball-Deutschland nach Berlin. Dort könnte Youssoufa Moukoko sein historisches Bundesliga-Debüt geben. 

Mit seinem 16. Geburtstag am Freitag hat das deutsche Fußball-Wunderkind die Spielgenehmigung für die deutsche Bundesliga erhalten. Nur einen Tag später könnte es zum ersten Einsatz im schwarz-gelben Dress kommen. 

Moukoko war gemeinsam mit der Mannschaft am Freitagabend zum Dortmunder Flughafen gefahren und in den Flieger Richtung Berlin gestiegen. Deutsche Medien sind sich daher sicher: das Stürmer-Juwel wird am Samstag (20.30 Uhr) jedenfalls im Kader sein. 

Tor-Maschine im Nachwuchs

Der Höhepunkt einer jetzt schon steilen Karriere. Schon in Nachwuchsspielen sorgte Moukoko für Schlagzeilen, übersprang Altersklassen. Für die U17 und U19 des BVB erzielte der gerade erst 16 Jahre alt gewordene Stürmer 141 Tore in 88 Spielen. 

Selbst wenn Moukoko in Berlin bloß auf der Bank sitzend Bundesliga-Luft schnuppern darf, ist ihm der Rekord als jüngster Bundesliga-Spieler aller Zeiten quasi sicher. Den hält Nuri Sahin, der bei seinem ersten Einsatz 16 Jahre und 335 Tage alt war. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
Borussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen