Hitler-Posting? Polizist wegen Eiernockerl vor Gericht

Eiernockerl mit grünem Salat bringen einen Polizisten in Bedrängnis.
Eiernockerl mit grünem Salat bringen einen Polizisten in Bedrängnis.huber.edith/CC/Montage
Der Beamte soll am Geburtstag von Adolf Hitler dessen angebliche Lieblingsspeise auf Facebook gepostet haben. Ein Verstoß gegen das Verbotsgesetz?

Ein geschmackloses Posting auf Facebook hat für einen Polizisten und ehemaligen FPÖ-Politiker ein Nachspiel. Der Beamte muss sich am Montag in Eisenstadt für ein Verbrechen gegen das Verbotsgesetz verantworten.

Er soll am 20. April 2020, dem Geburtstag Adolf Hitlers, auf Facebook ein Foto von der angeblichen Lieblingsspeise des Diktators gepostet haben. Dazu schrieb er laut Anklage: "Mittagessen heute! Eiernockerl mit grünem Salat!"

Suspendiert und aus FPÖ ausgeschlossen

Nach dem Posting wurde der Mann aus der FPÖ ausgeschlossen und vorläufig suspendiert. Inzwischen übt er laut APA seinen Dienst als Polizist wieder aus. Das Landespolizeikommando Burgenland will nun das Urteil abwarten. Dann entscheide die Disziplinarkommission über etwaige weitere Schritte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
Adolf HitlerGericht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen