Hitzewelle da! Wiener stürmen jetzt die Bäder

Im Gänsehäufel kühlen sich die Wiener ab.
Im Gänsehäufel kühlen sich die Wiener ab.Clemens Pilz
Ab ins Freibad! Die ersten Ausläufer der Hitzewelle erreichen Österreich und treiben die Wiener zur Abkühlung ins kühle Nass.

31 Grad und die Sonne knallt vom Himmel: Am Mittwoch bekamen die Wiener einen ersten Vorgeschmack auf die anrollende Hitzewelle, die uns zu ihrem Höhepunkt am Wochenende mit 35 Grad einheizen wird. Schon am frühen Nachmittag waren die Bäder der Stadt gut gefüllt, im Gänsehäufel stürzten sich hunderte Besucher in die Becken und planschten am Naturstrand. Wir haben uns im Freibad umgeschaut und die Wiener gefragt, wie sie die Hitzewelle bekämpfen (Video unten).

Und so geht es mit dem Wetter weiter: Am Donnerstagscheint häufig die Sonne, Quellwolken bleiben überwiegend harmlos. Am ehesten bilden sich am Nachmittag über den westlichen und südlichen Gebirgsgruppen einzelne Schauer oder Wärmegewitter, im großen Rest des Landes bleibt es trocken. Im Donauraum und im Osten frischt der Wind aus Ost bis Südost stellenweise lebhaft auf. Die Temperaturen klettern auf hochsommerliche 27 bis 33 Grad.

Der Freitagbringt noch keine Wetteränderung, in weiten Landesteilen überwiegt der Sonnenschein. Nur in Vorarlberg, Tirol und Oberkärnten ziehen bereits etwas mehr Wolken durch und hier gehen am Nachmittag einzelne, aber durchaus kräftige Hitzegewitter nieder. Der Südostwind frischt im Osten lebhaft, stellenweise auch kräftig auf und im Bergland wird es stellenweise leicht föhnig. Weiterhin sehr heiß mit 27 bis 34 Grad.

Am Samstagwird es von Westen her zunehmend unbeständig. Vor allem von Bodensee bis ins Salzkammergut sind von der Früh weg gewittrige Schauer möglich, im Tagesverlauf nimmt im gesamten Bergland sowie im Inn- und Mühlviertel die Gewitterneigung zu. Stellenweise besteht Unwettergefahr, meist noch sonnig und trocken bleibt es im Osten sowie in den südlichen Becken. Teils kräftiger Wind aus Süd bis West und von West nach Ost 25 bis 35 Grad.

Am Sonntagsteigen die Temperaturen aus heutiger Sicht sogar noch weiter, im östlichen Flachland sind dabei bis zu 36 Grad möglich. Am Montag steht dann der Höhe- und zugleich Endpunkt der Hitzewelle bevor: Im Osten erwärmt sich die Luft im Vorfeld einer Kaltfront noch einmal auf 36 oder gar 37 Grad!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
HitzeWetterWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen