Mit dieser "Couture" schreibt H&M wieder Modegeschichte

Die neue Collection des Design-Riesen läutet durch innovative Materialien und Nutzung einer komplett neuen Software ein neues Kapitel in der Modegeschichte ein.
Die neue Collection des Design-Riesen läutet durch innovative Materialien und Nutzung einer komplett neuen Software ein neues Kapitel in der Modegeschichte ein.H&M
Auch wenn jetzt Events in weiter Ferne sind: H&M möchte uns ab 9. Dezember etwas zum Träumen geben. Und das mit innovativer Nachhaltigkeit.

Innovation Circular Design Story heißt die neue Kollektion von H&M und leitet damit auch gleich ein neues Kapitel bei der schwedischen Modekette ein. H&M hat sich nämlich dazu entschlossen seinen Weg in Richtung Co2-Neutralität zu begehen und sucht nach Wegen diese zu erreichen.

Dies kann man aber nur bewerkstelligen, wenn man unterschiedliche neue Pfade verknüpft, diese mit neuen Materialien und Daten verbindet. Das hat beispielsweise H&M mit seiner hausinternen Software Circulator geschafft. Diese berechnet, wie man am besten ein Kleidungsstück produzieren kann ohne dabei Ressourcen zu verschwenden

Supermodels Kaia Gerber und Gigi Hadid sind mit dabei

Neben der Kampagne glänzt man aber nicht mit dem normalen H&M Look, den wir alle kennen. Nein! Diesmal werden auch die Formen innovativ und sagen wir einmal "modemutig". Ein gepunktetes Tüll-Kleid um 399 Euro ist ein Beispiel, wie H&M diese neuen Pfade auch mit Design verbinden möchte. Man darf gespannt sein, was den Schweden noch alles einfallen wird. 

Die Kollektion wird in ausgewählten Filialen und auf hm.at ab dem 9. Dezember erhältlich sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mia Time| Akt:
ModeH&M

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen