Brüder crashen Hochzeit und töten Bräutigam

Glücklich feierte ein Paar mit seinen Familien den eben geschlossenen Bund fürs Leben – kurz darauf wurde der Bräutigam von zwei Nachbarn erschlagen.

Die Bluttat ereignete sich nur Stunden, nachdem Joe M. (30) seiner geliebten Frau das Ja-Wort gegeben hatte. Ausgelassen feierten Familie und Gäste den schönsten Tag im Leben des Paares im Haus der Schwester der Braut in Chino, östlich von Los Angeles. Doch gegen 2.20 Uhr Früh wich die Freude blankem Entsetzen und bodenloser Trauer.

Polizisten, die einem Notruf wegen einer gewalttätigen Auseinandersetzung in dem Haus gefolgt waren, entdeckten den Bräutigam blutüberströmt in einem nahen Garten. Sofort wurde er in ein Krankenhaus gebracht, doch die Ärzte konnten nichts mehr tun. Joe M. verstarb laut "Los Angeles Times" nur Stunden nach seiner Trauung an einem schweren Schädelhirntrauma, ausgelöst durch stumpfe Gewalteinwirkung.

Zwei Brüder aus der Nachbarschaft, Rony Castaneda R. (28) und Josue Castaneda R. (19), wurden von der Polizei noch am selben Tag als mutmaßliche Täter ausgeforscht und in ihrer eigenen Wohnung festgenommen. Sie befinden sich derzeit in Untersuchungshaft, sollen am Dienstag einem Richter vorgeführt werden.

Mit Schlagstöcken totgeprügelt

Die Vorwürfe wiegen schwer: Die beiden Hochzeits-Crasher sollen plötzlich bei dem privaten Familienfest erschienen sein, was eine heftige Auseinandersetzung zur Folge hatte. "Diese Feiglinge kamen mit Schlagstöcken zurück. Mein Bruder wollte sie aufhalten. Sie haben ihn in das Haus gezerrt und getötet", erinnert sich Andy V. an die schrecklichen Momente.

Familie und Freunde des Opfers haben nach dem traumatischen Erlebnis einen Spendenaufruf gestartet, um die Kosten für die Beisetzung decken zu können. "Er wusste immer, wie er einen zum Lachen bringen konnte. Joe M. hinterlässt eine kleine Tochter, Lilly, um die sich nun seine Familie kümmert", heißt es dazu auf gofundme.com.

Das gesteckte Ziel von 20.000 Dollar wurde bereits jetzt weit übertroffen. Mehr als 700 Spender haben bislang knapp 28.000 Dollar für die Familie gesammelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheSabine Mord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen