Hoeneß verrät: Bayern waren an Ibrahimovic dran

Die Bayern wollten Zlatan Ibrahimovic verpflichten.
Die Bayern wollten Zlatan Ibrahimovic verpflichten.Imago Images
Zlatan Ibrahimovic im Dress von Bayern München? Eigentlich nicht vorstellbar. Doch der deutsche Serienmeister war tatsächlich am Stürmer dran. 

"Wir waren einmal interessiert", plauderte Ex-Bayern-Boss Uli Hoeneß in seiner Funktion als RTL-Fußball-Experte Transfer-Verhandlungen zwischen dem deutschen Serienmeister und dem schwedischen Superstar aus. 

Allerdings waren diese schnell wieder beendet. "Er ist ein großer Spieler, aber seine Gehaltsvorstellungen waren auch göttlich. Wir sind nicht einmal bis zur Hauptspeise gekommen", so der 69-Jährige weiter. 

Wann die Verhandlungen stattgefunden hatten, ließ Hoeneß allerdings offen. 

In seiner langen Karriere ging Ibrahimovic bereits für Malmö, Ajax Amsterdam, Juventus Turin, Inter Mailand, FC Barcelona, den AC Milan, Paris St.-Germain, Manchester United und Los Angeles Galaxy auf Torjagd. 

Aktuell trumpft der 39-jährige Angreifer im Dress des AC Milan auf, erzielte in 15 Serie-A-Spielen genausoviele Tore. Das brachte den 39-Jährigen nach gut vier Jahren auch wieder zurück ins schwedische Nationalteam. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bayern MünchenZlatan IbrahimovicNationalmannschaft SchwedenFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen