FP-Chef Hofer sagt, warum die Regierung 2021 platzt

Hofer mit  Vollbart und Sneakers beim Puls-4-Sommertalk.
Hofer mit Vollbart und Sneakers beim Puls-4-Sommertalk.picturedesk
Bei den Sommergesprächen war Norbert Hofer durchaus kritisch, was das Thema Bundesregierung anbelangt. Für Aufmerksamkeit sorgte auch seine Schuhwahl.

"Wenn Sie mich fragen, wie lange die Regierung hält, glaube ich, dass es nächstes Jahr vorbei sein wird." Mit dieser Aussage ließ Norbert Hofer im Puls4-Sommergespräch aufhorchen. "Heute" fragte nach. Der FPÖ-Chef über:

Regierungs-Klima

"Es ist Sand im Getriebe: Differenzen beim Kopftuchverbot oder der Frage der Solidarität in der EU, Ablöse des (ÖVP-nahen, Anm.) Sektionschefs Pilnacek im Justizministerium ohne Wissen der ÖVP, SexismusVorwürfe der grünen Klubobfrau Maurer an die ÖVP Tirol und ein grüner EU-Abgeordneter, der die ÖVP 'autoritär' nennt. Das ist in einer Koalition unüblich."

Stabilität der Koalition

"Es wird nicht besser. Der Koalitionsalltag ermüdet. Und so kann es durchaus passieren, dass aus dem 'Besten beider Welten' schnell ein 'Krieg der Welten‘'wird."

Neuwahlen 2021

"Die Wahrscheinlichkeit, dass die Regierung 2021 platzt, liegt bei deutlich über 50 Prozent."

Optimismus für die Wahl

"Ich bin weder optimistisch noch pessimistisch. Die Österreicher haben genug vom dauernden Wählen."

Seinen Vollbart

"Ich finde, dass graue Bärte eleganter aussehen als dunkle. Deshalb ist es Zeit, ihn stehen zu lassen. Färben ist absolut ausgeschlossen."

Seine Sneakers

"Während der Live-Sendung waren meine Sneakers das Hauptthema auf Twitter. Danach waren es aber doch die Inhalte."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account bob Time| Akt:
FPÖNorbert HoferPuls4Bundesregierung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen