Hofer verkürzt ab Montag erneut die Öffnungszeiten

Die Supermarkt-Mitarbeiter sind in diesen Tagen besonders gefordert. Ein Diskonter tritt nun auf die Bremse.
Seit Montag dürfen Supermarktketten nur noch bis 19 Uhr offen haben. Davor war dies sogar bis 21 Uhr möglich. Nun geht Hofer aber noch einen Schritt weiter und schließt noch eine Stunde früher. Und zwar zum Wohle der Mitarbeiter, wie es heißt. Das bedeutet: Hofer öffnet nur noch bis 18 Uhr.

Umsätze gehen langsam zurück



In einer Presseaussendung heißt es: "Diese Entscheidung wird ebenso durch die strikte Einhaltung der Bevölkerung der durch die Bundesregierung erlassenen Auflagen, und das damit einhergehende geänderte Einkaufsverhalten, ermöglicht." Ausnahme: Am Gründonnerstag und Karfreitag hat man weiterhin bis 19 Uhr offen.

Die Supermärkte verzeichnen zudem generell im Vergleich zur Vorwoche einen Rückgang der Kunden und Umsätze. Damit ist auch klar, dass die Zeit der Hamsterkäufe vorbei ist.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaft