Hofreitschule wird für Klimakonferenz zum Wald

Die Spanische Hofreitschule erstrahlt heute in Waldgrün.
Die Spanische Hofreitschule erstrahlt heute in Waldgrün.Austrian World Summit
Für den "Austrian World Summit" erstrahlt die spanische Hofreitschule in Waldgrün – und verwandelt sich dabei buchstäblich in einen kleinen Wald. 

Die Österreicher leben im Wald und haben "Wald-Städte". Mit diesem Spruch sorgte US-Präsident Trump für Staunen. Zumindest die Hofreitschule verwandelt sich aber tatsächlich am Donnerstag für den "Austrian World Summit" in eine Waldstadt. Um den Mindestabstand der Teilnehmer einhalten zu können, wurden zwischen die Sitze Bäume und Sträucher gestellt.

Das Thema Wald spielt auch bei einem Partner der Konferenz eine Rolle: Die Betreiber der Suchmaschine www.ecosia.org (eine Öko-Konkurrenz von Google) pflanzen für jeden Teilnehmer einen Baum – aber sicher keine "explodierenden", von denen Trump fantasiert…

Scheitert 1-2-3-Ticket an den Bundesländern?

Die Idee: Das 1-2-3-Ticket ist eines der Prestigeprojekte von Türkis-Grün. Das Grundkonzept ist simpel: Um 1 Euro pro Tag soll man künftig alle Öffis eines Bundeslandes nutzen können, um 2 Euro soll das Ticket in zwei Bundesländern gelten, um 3 Euro pro Tag bzw. 1.095 Euro im Jahr soll man bundesweit mit den Öffis fahren können.

Der Start: Ab 1. Jänner 2021 gibt es das bundesweite 3-Euro-Ticket. Die dafür nötigen 240 Millionen Euro vom Bund seien "fixiert", so das Umweltministerium.

Das Problem: Allerdings ist noch völlig unklar, wer die Finanzierung der anderen beiden Ticket-Varianten übernimmt. Am Freitag will Umweltministerin Gewessler (Grüne) das mit den Ländern besprechen. Die melden aber bereits jetzt Bedenken an und fühlen sich von Gewessler ignoriert. Im Ministerium will man davon aber nichts wissen und verweist "auf laufende Gespräche" mit "allen Ländern".

Weitere Kritik: kommt von der SPÖ. Tenor: Das 1-2-3 Ticket sei für Pendler ungleich attraktiv. Beispiel: Von Wien nach Bregenz sind es 500,54 Kilometer Luftlinie, von Wien nach Eisenstadt sind es 41,83. Das Klima-Ticket würde aber in beiden Fällen 1.095 Euro kosten.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mat TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolitikUmweltDie GrünenÖVPÖffentlicher Verkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen