Fussball

Holt die Austria noch eine Verstärkung für die Abwehr?

Die Wiener Austria könnte noch einmal auf dem Spieler-Sektor zuschlagen. Ein alter Bekannter spielte in der Länderspielpause bei den "Veilchen" vor. 

Heute Redaktion
Teilen
Kofi Schulz stand bei der Austria auf dem Prüfstand.
Kofi Schulz stand bei der Austria auf dem Prüfstand.
Gepa

Kofi Schulz, der zuletzt bei spusu SKN St. Pölten aktiv war, als einer der besten Spieler den Abstieg der Niederösterreicher nicht verhindern konnte, war zuletzt am Verteilerkreis auf dem Prüfstand. Und hinterließ dabei durchaus einen guten Eindruck bei Coach Manfred Schmid, wie der "Kurier" berichtet. 

Demnach sei der 32-Jährige als Linksverteidiger-Backup hinter Kapitän Markus Suttner oder als linker Innenverteidiger in einer Dreierkette neben Lukas MÜhl und Johannes Handl vorgesehen. 

Scheitert Verpflichtung am Geld?

Hinter der Verpflichtung steht allerdings ein Fragezeichen. Und das fußt - wenig überraschend - auf der weiterhin angespannten finanziellen Situation der Wiener. Ob sich der Verein den 32-Jährigen leisten kann, ist völlig offen. 

    Nachdem die Wiener Austria auf den letzten Drücker doch noch die Lizenz für die Saison 20121/22 erhalten hatte, stellen sich die "Veilchen" neu auf. Die Saison 2021/22 in Bildern.
    Nachdem die Wiener Austria auf den letzten Drücker doch noch die Lizenz für die Saison 20121/22 erhalten hatte, stellen sich die "Veilchen" neu auf. Die Saison 2021/22 in Bildern.
    Picturedesk

    Schulz absolvierte 45 Pflichtspiele für St. Pölten, erzielte dabei fünf Tore und leistete acht Assists. Seit dem Abstieg der "Wölfe" ist der Deutsche vereinslos, könnte deshalb sofort ablösefrei unter Vertrag genommen werden. 

      Bundesliga Team der 9. Runde (2021/22)
      Bundesliga Team der 9. Runde (2021/22)
      Gepa
        Bundesliga Team der 8. Runde (2021/22)
        Bundesliga Team der 8. Runde (2021/22)
        Gepa