Honigernte fertig! Das süße Leben kann beginnen

Am Wiener Cobenzl wird nicht nur Wein angebaut, sechs Bienenvölker sorgen dort auch für erstklassigen Biohonig. 

Während die Weinlese heuer noch im vollen Gange ist, wurde der Honig bereits geerntet und bereits zum Verkauf abgefüllt. Den ganzen Sommer über sammelten die Bienenvölker fleissig Nektar und Pollen für Hunderte Kilo "Wiener Bio-Honig vom Cobenzl". Dabei handelt es sich um ein reines Naturprodukt, das weder erhitzt noch filtriert wird. Nur so bleiben laut Imker alle Inhaltstoffe erhalten. Das Österreichische Imkereizentrum vergab dafür das 6. Mal in Folge die Goldmedaille. 

Bio-Honig aus Wien

Die Imkerei am Wiener Cobenzl wird nach strengen Bio-Richtlinien geführt. Darin sind neben der Honiggewinnung auch andere Kriterien geregelt, wie etwa Bienengesundheit, Fütterung oder natürliche Baumaterialen für die Bienenwohnungen. 

Bienenparadies

"Der Standort bei uns am Weingut ist ideal. Die begrünten Weingärten und die umliegenden Wälder sind ein wahres Bienenparadies", erklärt Weingut-Betriebsleiter Thomas Podsednik.

Honig wird verkauft

Die naturnahe Bewirtschaftung der umliegenden Wälder durch den Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien sorgt für eine hohe Vielfalt an Bäumen und Sträuchern, die den Bienen nahezu durchgehend von Frühling bis Spätsommer als Nahrungsquelle dienen. Jährlich werden Hunderte Kilo Bienengold in die Gläser abgefüllt. Diese werden bereits verkauft. Mehr Infos dazu gibt es auf der Seite des Weingut Cobenzl. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
WienNaturBienen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen