Hoppala! ORF verliert ein Stück Vorarlberg

Dem ORF ging in der "ZiB 2" der Bezirk Bludenz verloren.
Dem ORF ging in der "ZiB 2" der Bezirk Bludenz verloren.Screenshot ORF
TV-Hoppala bei der "ZiB 2": In einer Grafik zur Corona-Ampel ging dem ORF plötzlich der Bezirk Bludenz verloren. Später tauchte er jedoch wieder auf. 

Wenn aus Satire Ernst wird: Vor kurzem erst schickte TV-Kaiser Robert Heinrich I den ORF-Moderator Hanno Settele als "Kurier des Kaisers" quer durch die Bundesländer, um herauszufinden, welches denn verkauft werden sollte, um die unfassbaren royalen Schulden zu begleichen.

In der "Zib 2" vom Sonntagabend hat man sich offenbar zwar nicht auf ein Bundesland, immerhin aber auf einen Bezirk einigen können. Bludenz ging dem ORF in einer Einblendung kurzerhand verloren.  

Natürlich wurde der Fauxpas, der im Zuge eines Beitrag zur Corona-Ampel passierte, von zahlreichen Zuschauern sofort bemerkt und auf Twitter ausführlich kommentiert. Um einiges kürzer fiel der Kommentar im ORF selbst aus: "Bei der Karte zur Corona-Ampel ist uns der Bezirk Bludenz abhanden gekommen. Bitte keine Sorge, der Bezirk gehört weiter zu Österreich. Wir bitten um Verzeihung", so "Zib 2"-Moderator Martin Thuer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
ORFVorarlbergBludenzTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen