Hotspot Praterstern: Schon 17 Polizeieinsätze pro Tag

Aggressive Bettler, betrunkene Obdachlose, gewaltbereite Kleinkriminelle: 6.265 Mal musste die Polizei vergangenes Jahr am Praterstern ausrücken. Das entspricht 17 Einsätzen pro Tag.

Aggressive Bettler, betrunkene Obdachlose, gewaltbereite Kleinkriminelle: 6.265 Mal musste die Polizei vergangenes Jahr am ausrücken. Das entspricht 17 Einsätzen pro Tag.

Das geht aus einer aktuellen parlamentarischen Anfragebeantwortung an FP-Nationalrätin Dagmar Belakowitsch- Jenewein hervor, die "Heute" exklusiv vorliegt. Und es untermauert das Gefühl vieler der über 130.000 Pendler, Passanten und Angestellten, die den Öffi-Knoten täglich frequentieren (müssen).

So erzählte eine Bäckerei- Mitarbeiterin Vizebürgermeister (FPÖ) bei seinem Lokalaugenschein Ende März: "Es ist schlimmer geworden. Ich trau’ mich nachts nicht mal mehr alleine nach Hause fahren, weil ich sonst ausgeraubt werde!"

Zum Vergleich: 2014 wurden insgesamt 4.007 Polizeieinsätze gezählt, also rund elf pro Tag. Belakowitsch- Jenewein zu "Heute": "Seit Jahren dasselbe Bild, wann ändert sich endlich etwas? Offensichtlich hat die Stadt Wien den Praterstern längst aufgegeben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen