Multimedia

Huawei bringt FreeBuds Pro 3 mit KI-Geräuschdämpfung

Huawei bringt Anfang November die neuen Kopfhörer-Flaggschiffe Huawei FreeBuds Pro 3 nach Österreich. Die Vorgänger überzeugten, das können die Neuen.

Digital  Heute
Huawei bringt die neuen FreeBuds Pro 3 mit KI-Geräuschdämpfung Anfang November 2023 auch nach Österreich.
Huawei bringt die neuen FreeBuds Pro 3 mit KI-Geräuschdämpfung Anfang November 2023 auch nach Österreich.
Huawei

Huawei bringt die FreeBuds Pro 3 Anfang November 2023 auch in Österreich in den Handel. "Die neue Generation der True Wireless In-Ear-Kopfhörer kommt mit innovativen Hardware- und Software-Upgrades und bietet eine hervorragende Klangqualität mit Hi-Res Dual Driver Soundsystem und intelligentem Active Noise Cancelling (ANC) 3.0", heißt es vom Unternehmen. Oder anders gesagt: Alles bis auf die Optik wurde beim Modell im Vergleich zum Vorgänger überarbeitet. 

Algorithmus passt den Klang an

Ausgestattet sind die Huawei-Buds mit einem Hi-Res-Dual-Driver-Soundsystem, "verstärkt durch ein Halbach-Array mit hohem Einschwingverhalten und einem 11 mm Ultra-Mag-Basstreiber". Der Klang kann dadurch von 14 Hz bis 48 kHZ variieren. Unterstützt werden die hochklassigen Codecs L2HC 2.0 und LDAC. Außerdem sind die Kopfhörer von HWA als "Hi-Res Audio Wireless zertifiziert" und erreichen Übertragungsraten von bis zu 990 kbps.

    Huawei bringt die FreeBuds Pro 3 Anfang November 2023 auch in Österreich in den Handel. 
    Huawei bringt die FreeBuds Pro 3 Anfang November 2023 auch in Österreich in den Handel.
    Huawei

    Mit an Bord sind laut Huawei auch ein "dreifach adaptiver EQ-Algorithmus, um Musik für jeden Geschmack authentisch wiederzugeben". Dieser Algorithmus soll die Lautstärke, die Formung des Gehörgangs und den Tragestatus in Echtzeit erkennen und daran Lautstärke und Klang anpassen können. Massiv verbessert worden sind nach Herstellerangaben auch Sprachaufnahmen und die Stimmenqualität bei Telefonaten in lauten oder windigen Umgebungen.

    Neue KI-Geräuschunterdrückung

    Für Stille sorgt eine Geräuschunterdrückung mit Künstlicher Intelligenz. Das neue ANC 3.0 "bietet einen aktualisierten KI-Algorithmus zur adaptiven Geräuschunterdrückung, der in Echtzeit arbeitet und Störgeräusche um 50 % besser unterdrückt", so der Hersteller. Zu haben werden die Kopfhörer in den Farben Ceramic White, Eucalyptus Green und Silver Frost sein. "Das einteilige Nano-Glas des Ladegehäuses bietet 32 % mehr Widerstand gegen Abnutzung und Verschleiß", heißt es zudem.

    Kopfhörer-Aufsätze gibt es nun in vier statt wie bisher drei Größen, von XS bis L. Laut Huawei soll die Akkulaufzeit gewaltig sein. Bis zu 31 Stunden sind durch die Ladeschale möglich, die Kopfhörer selbst sollen mit einer Ladung bis zu 6,5 Stunden laufen. Zudem können die Huawei FreeBuds Pro 3 auch kabellos aufgeladen werden. Die Kopfhörer sind nach IP54 staub- und spritzwassergeschützt und können mit zwei Geräten gleichzeitig verbunden werden. Voraussichtlicher Preis: 199 Euro.

    red
    Akt.