Huawei spendiert dem MatePad Pro ein starkes Argument

Um 549 Euro kommt das Huawei MatePad Pro Ende Mai in den österreichischen Handel. Zum Start des Verkaufs legt Huawei eine magnetische Tastatur und den Zeichenstift M-Pencil kostenlos obendrauf.

Das High-End-Tablet Huawei MatePad Pro ist in der Farbe "Midnight Grey" mit dem Huawei M-Pencil und dem Huawei Smart Magnetic Keyboard ab Ende Mai in Österreich zu haben. Für all jene, die das Huawei MatePad Pro bis Ende Juni kaufen, gibt es die Tastatur und den Stift gratis dazu. Im neuen Tablet arbeitet der Kirin 990 Chip samt 16 Core Mali-G76 GPU. Das Gehäuse ist aus einer Magnesium-Legierung, die kratzfest wirkt und Fingerabdrücke abweist.

Dank des hochkapazitiven 7.250mAh-Akkus verfügt das Huawei MatePad Pro über eine lange Akkulaufzeit und ist laut Huawei das weltweit erste Tablet, das sowohl drahtloses Laden sowie Reverse Wireless Charging unterstützt. Mit dem Tablet können also andere, kabellos ladbare Geräte geladen werden. Ein aus zwölf Schichten bestehendes Kühlsystem im Tablet soll auch bei hoher Belastung für eine normale Temperatur sorgen.

Starkes Arbeitstier

Das Huawei MatePad Pro ist außerdem mit bis zu 8 GB LPDDR4X Dual-Channel-RAM ausgestattet und ermöglicht einen schnellen Start von Apps und dadurch effektives Arbeiten. Der interne Speicher beträgt 128 GB. Durch die neue Huawei ClariVu-Display-Enhancement-Technologie soll das IPS-Panel eine deutlich verbesserte Farbwiedergabe und Bildklarheit besitzen. Eine Reihe innovativer Funktionne soll das Arbeiten erleichtern, etwa Huawei Share: Damit übertragen Nutzer ganz einfach ihre Dateien per Drag and Drop zwischen Smartphone und Tablet.

Der App Multiplier macht paralleles Arbeiten mit zwei Apps nebeneinander möglich. Und durch einfaches Ziehen des Rahmens kann der Nutzer die Größe der Fenster bequem an seine Bedürfnisse anpassen. Der Desktop Modus kann bis zu acht gleichzeitig geöffnete Apps oder Prozesse ausführen – ohne die Performance zu beeinträchtigen. Die verbesserte WPS-Funktion unterstützt nun auch die Eingabe von Sprachnotizen und den Smart Pencil-Brush-Modus. Das Huawei MatePad Pro läuft auf Android 10, muss aber offiziell ohne Google-Services wie den Play Store auskommen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen