Huchen, Yuzu, Kaviar: Das ist Lugners Luxus-Menü

Vor dem Ball der Bälle dinierten Society-Löwe Richard Lugner und seine Begleitung im Le Ciel. Das Menü wurde eigens für den Opernball kreiert.

Köstlichkeiten wie feinsten Kaviar, Trüffel und weitere Gaumenfreuden ließen sich Richard Lugner, Stargast Elle Macpherson und "Heute"-Opernballprinzessin Angelika Doss vor Wiener Opernball in Toni Mörwalds Restaurant "Le Ciel" des Grand Hotel am Kärntner Ring schmecken.

Das 6-Gänge-Luxusmenü wurde extra für den Anlass kreiert. Den Anfang bildete eine Amuse Bouche, also "Mundfreude", oder auch Gruß aus der Küche gefolgt von Thunfischbauch mit Quzu, Avocado und Seegras. Macpherson bestand bereits vor ihrer Ankunft auf hauptsächlich vegane Speisen - "Heute" berichtete.

Video: heute.at

Als nächstes erwartete die Gruppe Huchen (Lachs) mit Romanasalat und Kaviar, gefolgt von Rindsfilet mit Champignons, Sellerie und Trüffel. Den krönenden Abschluss der Völlerei bildete ein süßes Dessert: Es gab Mispeln mit Champagner und Baiser und Mignardises, also kleinen Biscotti.

So viel kostet der Spaß

Für das Menü legt Lugner stolze 295 Euro hin, die Weinbegleitung kommt zusätzlich auf 99 Euro - alles pro Person, versteht sich:

(cty)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BildstreckePeopleGastronomieOpernball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen