Hütter verliert 0:4, Eberl verrät seine Ablösesumme

Max Eberl plaudert über den Wechsel von Adi Hütter.
Max Eberl plaudert über den Wechsel von Adi Hütter.Imago Images
Adi Hütter ist bei seinem zukünftigen Arbeitgeber so richtig unter die Räder gekommen, kassierte mit Eintracht Frankfurt in Gladbach eine 0:4-Pleite.

Ein Spiel, das nur wenige Tage nach dem verkündeten Hütter-Wechsel zu den "Fohlen" besonders unter Beobachtung stand, kämpft die Borussia doch noch um das Europacup-Ticket, während die Eintracht sogar die Champions League in Griffweite hat. 

"Das wäre mir zu billig"

"Das schaut heute natürlich nicht gut aus", gab der Vorarlberger zu. Dass die Abfuhr in Mönchengladbach mit dem Trainer-Aus zusammenhängt, wollte Hütter so nicht gelten lassen: "Das wäre mir viel zu billig." 

Zeitgleich verlangte der Coach eine Reaktion seiner Mannschaft. "Auch wenn man mal sieben Punkte vorne ist, muss man das erst mal über die Ziellinie bringen", meinte Hütter. Am Dienstag kommt es zum Duell gegen Augsburg. 

Eberl verrät Ablösesumme

Währenddessen machte Gladbach-Manager Max Eberl weitere Details über den Wechsel des österreichischen Trainers öffentlich. So bezahlen die "Fohlen" eine Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro an die Eintracht. "Alles korrekt", bestätigte Eberl bei "Sky" die Zahlen. 

Der Manager verriet außerdem, Hütter schon länger im Auge gehabt zu haben. "Man muss sich ja vorbereiten auf solche Fälle", erklärte Eberl. Den ersten Kontakt gab es, nachdem Marco Rose seinen Gladbach-Abschied Richtung Dortmund vermeldete. "Damals war es für ihn kein Thema, er wollte sich ganz auf Frankfurt konzentrieren. Aber ich habe mein Interesse hinterlegt. Hartnäckigkeit ist schon meine Qualität", strahlte Eberl. Die  Annäherung war dann in der Länderspielpause erfolgt. Wohl auch, weil mit Sportdirektor Bruno Hübner und Sport-Vorstand Fredi Bobic zwei weitere Frankfurt-Macher die Eintracht verlassen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Borussia MönchengladbachEintracht FrankfurtDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen