Frauen verletzt: Polizei sucht "Phantom" von Wien

Der gesuchte Tatverdächtige.
Der gesuchte Tatverdächtige.Bild: LPD Wien
Die Wiener Polizei hat jetzt ein Foto jenes Unbekannten veröffentlicht, der am Humboldtplatz in Wien-Favoriten offenbar grundlos zwei Frauen verletzt hatte.
Der auf obigem Fahndungsfoto abgebildete junge Mann steht im Verdacht für den blutigen Angriff auf zwei Frauen am Humboldtplatz in Wien-Favoriten verantwortlich zu sein.

Bei der Bluttat am Abend des 16. Juli 2019 hatte ein bislang unbekannter Täter zwei Frauen mit einem noch nicht identifiziertem, spitzen Gegenstand angegriffen und schwer verletzt – "Heute.at" berichtete ausführlich. Einem der Opfer stach der Täter sogar ins Genick. "Ich dachte, er bringt mich um", schilderte die Wienerin den Schock-Moment im Interview mit "Heute.at".

Stichattacken gegen Frauen in Favoriten
Stichattacken gegen Frauen in Favoriten


CommentCreated with Sketch.35 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Polizeisprecher Paul Eidenberger zu den beiden Stichattacken in Wien-Favoriten (Quelle: Video3)

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft hat die Landespolizeidirektion Wien nun am heutigen Montag ein Lichtbild des Beschuldigten veröffentlicht. Die Ermittler hoffen damit nun auf die Mithilfe der Bevölkerung.



Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 0131310-33800 erbeten.

Alle Artikel zur Stichattacke am Humboldtplatz:

Wurde Angreifer bei Bluttat auf Frauen gefilmt?"Wir hörten die Schreie, alles war voll Blut"Ins Genick gestochen: "Dachte, ich sterbe"Stichattacke auf Schwangere, Täter flüchtigSchwangere in Favoriten mit Stichen verletzt (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
FavoritenNewsWien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren