Hund beißt Mädchen (6), Frauerl geht einfach davon

Symbolbild.
Symbolbild.Bild: iStock
Das Mädchen wurde auf dem Heimweg vom Kindergarten von einem kleinen Hund ins Bein gebissen. Jetzt sucht die Polizei nach der Besitzerin des Tieres.
Freitag um 14.40 Uhr meldete die Mutter eines 6-jährigen Mädchens bei der Polizeiinspektion Lustenau, dass ihre Tochter am Vortag gegen 11.35 Uhr von einem kleinen schwarzen Hund in die Wade gebissen und verletzt worden sei.

Der Vorfall ereignete sich am Heimweg der Sechsjährigen vom Kindergarten in der Hasenfeldstraße.

Der Hund sei von einer Frau an der Leine geführt worden. Noch am Donnerstagabend begab sich die Mutter mit ihrer Tochter zur Behandlung ins Krankenhaus Dornbirn.

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Halterin des Wadlbeißers und allfällige Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Lustenau unter der Telefonnummer +43 (0) 59 133 8144 zu melden.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
LustenauNewsVorarlbergHunde-AttackeKinder

CommentCreated with Sketch.Kommentieren