Hund bemerkte Brand und weckte den Haus-Besitzer

In einer selbst gebauten Selchkammer war in Inzersdorf (Bez. Kirchdorf) ein Brand ausgebrochen. Ein Hund weckte den Hausbesitzer durch lautes Bellen.
Kurz nach 5 Uhr in der Früh wurde der Hausbesitzer (57) wach. Ein Nachbarshund, der vor dem Wohnhaus laut bellte, weckte den 57-Jährigen auf.

Kurz danach bemerkte der Besitzer einen Brand in der in der Garage befindlichen Selchkammer. Er versuchte zunächst noch selbst den Brand zu löschen, verständigte dann aber die Feuerwehr.

Unter Einsatz mehrerer Atemschutztrupps konnte das Feuer dann rasch unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen auf das Wohngebäude konnte verhindert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.



(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Kirchdorf an der KremsNewsOberösterreichPolizeiBrand/Feuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen