Hund biss Kind (2): FP pocht auf Beißkorbpflicht

Nach dem blutigen Zwischenfall bei einem Kinderfußballfest im Bezirk Amstetten unterstreicht Gottfried Waldhäusl die Wichtigkeit des neuen Hundehaltegesetzes.
Bei einer Feier des Kickernachwuchses im Bezirk Amstetten war es zu einem Hundebiss gekommen, ein Zweijähriger musste ins Linzer Krankenhaus gebracht werden, kam aber relativ glimpflich davon ("Heute" berichtete).

"Dieser Vorfall zeigt einmal mehr, wie gefährlich und unsicher das Zusammenleben zwischen Mensch und Hund sein kann. Ich bin froh, dass das neue Hundehaltegesetz nun bereits in der Vorbegutachtung ist. Dieses beinhaltet etwa zur bestehenden Leinen- eine zusätzliche Maulkorbpflicht an öffentlichen Plätzen und bei Menschenansammlungen. Ich hoffe, dass der Landtag diese meine Initiative vollinhaltlich umsetzt, denn jeder Hundebiss ist einer zu viel…", so der zuständige Landesrat Gottfried Waldhäusl (FP).

Der FP-Politiker hatte erst vor einigen Monaten einen "Hundegipfel" veranstaltet ("Heute" berichtete).

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichHunde-Attacke

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen