Hund fiel in Pool, doch was dann geschah war heldenhaft

Und platsch.... schon war es passiert.
Und platsch.... schon war es passiert.Screenshot YOUTUBE© eNCAeNUUS
Melissa und Byron aus Südafrika staunten nicht schlecht als ihnen ein klatschnasser Hund entgegenkam. Die Erklärung lieferte die Überwachungskamera.

Der kleine Sausewind "Chuck" kam dem Beckenrand an einem Tag zu nahe und platschte ins blaue Wasser. Herrchen Byron und Frauchen Melissa aus Kempton Park in Südafrika waren zum Zeitpunkt des Unfalls nicht zuhause und staunten nicht schlecht als ihnen ein klatschnasser Hund entgegenkam. Beim Sichten der aufgezeichneten Bilder ihrer Überwachungskamera trauten sie ihren Augen nicht.

34 lange Minuten

Als "Chuck" immer wieder vergeblich versuchte sich am Beckenrand entlang wieder hinaufzuziehen, kam seine große Freundin "Jessie" um die Ecke und zog nach 34 langen Minuten den kleinen Tollpatsch völlig entkräftet aus dem Schwimmbecken. Die Bilder der Überwachungskamera zeigen ganz deutlich, dass die schwarze Hündin wohl schnell begriff, dass ihrem Hundekumpel allmählich die Kräfte ausgingen, bis sie endlich einen Haarschopf des Fliegengewichts zu packen bekam.

Das Ehepaar ist überglücklich, dass "Chuck" von seiner besten Freundin gerettet werden konnte und zeigt sich selbstverständlich unendlich stolz auf die heldenhafte Tat von Hündin "Jessie".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Möchtest du auch dein Bild einmal als "Tierfoto des Tages" bewundern?

Sende uns einfach dein genialstes Tierfoto an: "tiere@heute.at"

Nav-Account tine Time| Akt:
HundSüdafrikaLiebeRettungUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen