Hund stürzt 30 Meter ab: Bergrettung rettet "Arax"

Happy End nach einer dramatischen Rettungsaktion in Hohenberg (Lilienfeld): Jagdhund "Arax" war 30 Meter abgestürzt, Helfer konnten den Vierbeiner retten.
Spektakuläre Rettungsaktion in Hohenberg (Lilienfeld) Samstagnacht: "Hund abgestürzt", lautete die Alarmmeldung für die Bergrettung gegen 19.30 Uhr am Abend.

Bei einer Hirschkuh-Suche hatte "Arax" Witterung aufgenommen, bei großem Tempo stürzte der Jagdhund ab, blieb zum Glück auf einem Felsvorsprung in einem Baum hängen – sonst hätte der Unfall tragisch enden können.

"Es war eine schwierige Rettungsaktion. Um den Hund zu beruhigen, haben wir auch den Besitzer abgeseilt. Erst mittels Flaschenzuges schafften wir es, wieder alle nach oben zu schaffen, da war es gegen 23 Uhr ungefähr", so Bergrettungsortsstellenleiter Robert Salzer zu "Heute".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Alles ging gut – Jagdhund "Arax" blieb zum Glück unversehrt! (wes)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsNiederösterreichBergrettungHunde

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen