Hund stürzte in Fluss und saß auf Böschung fest

Feuerwehreinsatz in Amstetten am Montag: Ein Hund war in die Ybbs gefallen, konnte dann nicht mehr die steile Böschung hoch.

Ein schöner Spaziergang entlang der Ybbs nahm für einen Hund aus Amstetten ein fröstelndes Ende: das Tier stürzte über eine Böschung ins kalte Wasser. Der Vierbeiner konnte sich zwar aus dem Fluss retten, schaffte es aber nicht mehr selbst über die steile Böschung zurück auf den Weg.

Die Freiwillige Feuerwehr Amstetten eilte zu Hilfe. Über eine Leiter kletterten die Einsatzkräfte zum patschnassen Hund hinunter und brachten ihn wieder zurück zu seinem Besitzer, der am Spazierweg auf ihn wartete und die Rettung seines geliebten Vierbeiners gespannt mitverfolgt hatte.

(Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AmstettenGood NewsNiederösterreichTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen