Hunde-Inspektor Lennox überführte Diebin (50)

Zoll-Hund Lennox hat Geld gefunden!
Zoll-Hund Lennox hat Geld gefunden!Bild: Polizei
Ein Vorarlberger Postbeamter wurde am Montag Opfer eines Diebstahls. Ein Zoll-Hund in Ausbildung klärte den Fall auf.

Vorarlberg, Laterns: Ein 44 Jahre alter Postbeamter ist am Montag Mittag gerade dabei, eine 50-Jährige zu besuchen. Er will ihr einen Geldbetrag zustellen. Die Frau machte jedoch nicht auf, weshalb der Postler die Geldbörse neben der Haustür ablegen musste. Er brauchte beide Hände, um die Benachrichtigung auszufüllen.

Geld vergessen

Den großen Schock erlitt er erst, als er schon fast beim nächsten Stopp seiner Reise war. Er hatte die Geldtasche liegen gelassen! Sofort eilte der Mann zurück, doch das Geld war weg. Die Bewohnerin des Hauses, die ihm diesmal die Tür öffnete, wollte die Geldtasche nicht gesehen haben.

Lennox schnüffelte

Die Staatsanwaltschaft erlaubte der hinzugerufenen Polizei schnell eine Hausdurchsuchung, bei der auch der Protagonist dieser Geschichte dabei war: Zoll-Hund Lennox, der sich eigentlich noch in Ausbildung befindet.

Lennox wird darauf trainiert, Bargeld zu erschnüffeln. Und das kann er, obwohl er noch bis Oktober ausgebildet werden muss, schon sehr gut. Er führte seine menschlichen Kollegen in einen abgelegenen Raum, in dem sie einen Tresor entdeckten.

Tresor in abgelegenem Raum

Den Schlüssel zu einem Tresor wollte die Frau zuerst nicht herausrücken. Erst als die Beamten den gesamten Tresor ins Dienstfahrzeug geladen hatten, hatte die Frau den Schlüssel gefunden. Und siehe da: Die Geldtasche des Postlers, samt Bargeld, lag darinnen und konnte ihm an Ort und Stelle zurückgegeben werden. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LaternsGood NewsVorarlbergPro-Hund InitiativePolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen