Hunde sind in Caritas-Wärmestuben willkommen

Fritz und "Lady" in der Wärmestube
Fritz und "Lady" in der WärmestubeBild: Helmut Graf
"Heute" traf den Obdachlosen Fritz (66), der seine treue Hündin "Lady" in einige Wärmestuben der Caritas mitnehmen darf.
Die Wärmestuben der Caritas spenden Licht und Wärme in der kalten Jahreszeit. In einigen sind auch unsere Hunde-Freunde herzlich willkommen. Denn gerade für Obdachlose sind sie der einzige "Ansprechpartner" und geben ihnen starken Halt.

Fritz (66) lebt seit Jahren auf den Straßen Wiens. Wenn er auftaucht, dann immer mit seiner treuen "Lady". Dass er seine Hündin mit in die Wärmestube nehmen kann, freut ihn besonders. "Sonst muss ich Lady draußen zurücklassen und mich beeilen. Dass ich sie in die Wärmestube mitnehmen kann und wir dort länger bleiben können, ist etwas Besonderes", erzählt Fritz.

Wenn Sie helfen wollen: Hundefutter ist immer willkommen. Einfach (siehe unten) abgeben.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Heute"-Aktion



Bis 24.12. wird gesammelt – benötigt werden 1.000 Paar Socken, 1.000 Tafeln Schokolade, 450 Handtücher, 1.200 Konservendosen, Hygieneartikel, Lebensmittel, Brettspiele.

Abgabe: Pfarre Hildegard Burjan (15., Meiselstraße 1)

Wann? Mo– Do 8.30–12, Mo–Sa 18.30–19, Mi 17–18 Uhr

Abgabe: Caritas Senioren- und Pflegewohnhaus St. Teresa (22., Erzherzog-Karl-Straße 129b)

Wann? Mo–Do 7.30–16, Fr 7.30–13.30 Uhr

Die Caritas-Wärmestuben



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. kla TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienCaritas

CommentCreated with Sketch.Kommentieren