Hunde-Welpen hilflos in Schachtel ausgesetzt

Herzlose Tat in Hainburg (Bezirk Bruck): An der Donau entdeckte eine Spaziergängerin drei Hündchen. Sie waren in einer Schachtel ausgesetzt und hilflos zurückgelassen worden.

Dem beherzten Einschreiten einer Spaziergängerin in Hainburg verdanken drei kleine Hündchen ihr Leben: Direkt an der Donau, in der Nähe eines Kaffeehauses hörte die Frau drei Welpen winseln. Sie lagen zusammengekauert in einer Schachtel. Sofort brachte sie die Hundebabys mit dem Auto ins Tierheim Bruck.

"Wir sind wirklich froh, dass es solch aufmerksame Menschen gibt", so Brucks Tierheim-Sprecherin Helga Longin. Die drei Labrador-Mischlinge – alles Weibchen vom gleichen Wurf – sind rund elf Wochen jung. "Sie waren sehr verfloht, verwurmt und nebenbei nicht gechippt. Die Behörden wurden über den Fall bereits informiert", erklärt Longin.

Weil sie doch so süß ausschauen, ist den Welpen ein neues Zuhause bereits sicher. "Das Interesse ist enorm, wir werden sicher einen guten Platz für die drei Racker finden", erklärt die Pflegerin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen