Hundehasser vergiftet Pinscher mit Rattengift

Im Bez. Braunau wurde ein Zwergpinscherweibchen vergiftet.
Im Bez. Braunau wurde ein Zwergpinscherweibchen vergiftet.Bild: Picturedesk
Wer tut nur so etwas? Und warum? In Ranshofen (Bez. Braunau) wurde ein Zwergpinscher vergiftet. Der Hund starb qualvoll.

Eine Familie aus Ranshofen (Bez. Braunau) bracht ihr Zwergpinscherweibchen "Yona" zum Tierarzt, weil der Hund immer kränker wurde.

"Yona" wurde untersucht, der Tierarzt konnte ihr aber nicht mehr helfen. Nur einen Tag später starb der Zwergpinscher.

Der Hund wurde daraufhin genauer untersucht. Ergebnis: "Yona" dürfte mit dem Gift "Carbamat", das etwa auch in Rattengift zu finden ist, getötet worden sein. Es muss ein qualvoller Tod gewesen sein.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Gift vermutlich im Garten der Innviertler Familie ausgelegt worden war.

Bilder des Tages:



Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook
(ab)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Braunau am InnGood NewsOberösterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen