Drogenlenker hatte Sackerl Fremdurin für Polizei dabei

Ein Mann in OÖ wollte die Polizei austricksen. (Symbolbild)
Ein Mann in OÖ wollte die Polizei austricksen. (Symbolbild)Bild: zeitungsfoto.at
Ekeliger Fund bei einer Verkehrskontrolle: Ein Auto-Lenker (30) aus dem Bez. Urfahr-Umgebung hatte im Fahrzeug einen Plastikbeutel mit Pipi dabei.
Kein Coupé, sondern ein Klopé… Ekel-Alarm bei einer Verkehrskontrolle in Oberösterreich!

Ein 30-Jähriger aus dem Bez. Urfahr-Umgebung bog Dienstag gegen 15.30 Uhr in Kirchschlag auf einen Parkplatz ein, als er eine Polizeistreife sah.

Trotzdem wurde er kurz drauf kontrolliert. Weil er bereits wegen mehrerer Drogendelikte amtsbekannt war, führten die Beamten einen Harntest durch. Ergebnis: positiv auf Morphium.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Wagen führte der 30-Jährige zudem laut Polizei drogenfreien "Fremdurin" in einem Plastikbeutel mit. Damit hätte er eigentlich beim Harntest tricksen wollen – was ihm allerdings nicht gelang.

Außerdem hat er keine Lenkberechtigung.

Er wurde angezeigt.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. ab TimeCreated with Sketch.| Akt:
Kirchschlag bei LinzNewsOberösterreichPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren