Ikea & Sonos geigen ab August auf

Der Fahrplan steht: Ab 1. August sind erste Lautsprecher der Ikea-Sonos-Kooperation in den Österreich-Filialen des schwedischen Möbelriesen zu haben.
Fürs Design zeichnet Ikea verantwortlich, die Technik stammt von Sonos, einem Pionier in Sachen vernetztes Audio. Zum Start umfasst die so genannte Symfonisk-Serie zwei WiFi-Lautsprecher.

Regal und Lampe



Bei Nummer eins handelt es sich um eine längliche Box, die etwa platzsparend an der Wand fixiert und als Regal genutzt werden kann. Sie ist mit bis zu drei Kilo belastbar, kommt in den Farben Weiß und Schwarz daher und kostet 99,99 Euro.

Beim zweiten, mit 179 Euro deutlich teureren Drahtlos-Lautsprecher verstecken sich Hoch- und Mitteltöner in einer LED-Tischlampe. Dieses Modell gibt's vorerst nur in Weiß, die Schwarz-Gold-Version folgt im Oktober.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Angesteuert werden die Boxen via Sonos-App. Über diese lassen sich zwei Speaker auch zu einem Stereo-Verbund verknüpfen. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftTechnikDekoSonosIkea

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren