Einsatz in Deutschfeistritz

Illegales Osterfeuer setzt Schweinestall in Brand

Ein nicht angemeldetes und unbeaufsichtigtes Osterfeuer führte am Karsamstag zum Brand eines alten Schweinstalls im Bezirk Graz-Umgebung.

Andre Wilding
Illegales Osterfeuer setzt Schweinestall in Brand
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.
Getty Images (Symbolbild)

Laut Polizei kam es am Karsamstag gegen 17.00 Uhr zur Alarmierung der Einsatzkräfte, nachdem ein Schweinestall im Bereich des Daches zu brennen begann. Dabei gerieten Holzbalken des alten Wirtschaftsgebäudes in Brand.

Der Besitzer des Objektes (58) hatte den Brand kurz zuvor selbst entdeckt und begann nach Verständigung der Einsatzkräfte selbst mit den Löscharbeiten. Insgesamt vier Feuerwehren mit mehr als 70 Einsatzkräften und drei Rettungsfahrzeuge standen daraufhin im Einsatz.

Der Brand selbst konnte rasch und noch vor Eintreffen der Feuerwehren unter Kontrolle gebracht werden konnte, sodass nur mehr Nachsicherungsarbeiten erforderlich waren, berichtet die Polizei.

Funkenflug nach Osterfeuer

Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, hatte der 58-Jährige zuvor gegen 15.00 Uhr ein unangemeldetes Osterfeuer entfacht und dieses nach dem Abbrennen unbeaufsichtigt zurückgelassen.

Der starke Südwind dürfte in der Folge für einen Funkenflug gesorgt haben, wobei die noch nicht gänzlich abgekühlte Asche einen Brand verursachte. Dadurch geriet der etwa 20 Meter entfernte Schweinestall in Brand.

Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe steht bislang nicht fest, dürfte aber eher gering geblieben sein. Der 58-Jährige wird angezeigt.

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an".</strong> Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. <a data-li-document-ref="120038370" href="https://www.heute.at/s/ballermann-club-eingestuerzt-hoerte-sich-wie-bombe-an-120038370">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an". Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. Weiterlesen >>>
    Pressefoto Scharinger / Andreas ZEECK

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein unbeaufsichtigtes Osterfeuer führte zum Brand eines alten Schweinstalls im Bezirk Graz-Umgebung
    • Der 58-jährige Besitzer entfachte das Feuer, ließ es unbeaufsichtigt zurück und löschte es nicht vollständig ab, was zu Funkenflug und dem Brand des Stalls führte
    • Glücklicherweise wurde niemand verletzt und der entstandene Schaden bleibt vermutlich gering
    wil
    Akt.