Im Drogenrausch auf Westautobahn unterwegs

Bild: Fotolia.com

Verrückter "Trip" auf der Autobahn: Montagfrüh zog die Polizei eine 28-jährige Österreicherin aus dem Verkehr, sie fuhr im Drogenrausch in Schlangenlinien auf der A1 Westautobahn. Die Frau wurde angezeigt und der Führerschein abgenommen.

Verrückter "Trip" auf der Autobahn: Montagfrüh zog die Polizei eine 28-jährige Österreicherin aus dem Verkehr, sie fuhr im Drogenrausch in Schlangenlinien auf der A1 Westautobahn. Die Frau wurde angezeigt und der Führerschein abgenommen.
Aufmerksame Autofahrer meldeten der Polizei, dass eine Lenkerin auf der Westautobahn in Salzburg in Schlangenlinien fährt. Bei der Ausfahrt Salzburg-Messe war Endstation für die junge Frau. Die Polizisten stoppten sie und machten einen Alko-Test. Die 28-Jährige war vollkommen nüchtern. Trotzdem wies sie Rauschzustände auf, sie wurde einem Arzt vorgeführt. Der stellte einen Drogenmissbrauch fest.

Unfall im Rausch

Anscheinend war die Frau so berauscht, dass sie nicht einmal einen Unfall mitbekam. Bei Thalgau krachte sie gegen eine Leitschiene, das Auto wurde leicht beschädigt, sie fuhr ohne eine Reaktion einfach weiter. Der Führerschein wurde der Lenkerin abgenommen und sie wird angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen