Imamin aus Pressbaum lebt in einer Patchwork-Familie

Esma Sacirovic (25) ist Imamin, muslimische Religionslehrerin und Mutter einer Tochter (7). Die gebürtige Serbin kam selbst als Flüchtling, lebt jetzt in einer Multi-Kulti-Patchworkfamilie.

Esma Sacirovic (25) ist Imamin, muslimische Religionslehrerin und Mutter einer Tochter (7). Die gebürtige Serbin kam selbst als , lebt jetzt in einer Multi-Kulti-Patchworkfamilie.

Die 25-Jährige betet jeden Sonntag in einer Kremser Moschee vor und unterrichtet als Religionslehrerin rund 100 Kinder im Bezirk Wiener Neustadt. Vor 24 Jahren im Bosnienkrieg waren ihre Großeltern mit der damals einjährigen Esma geflüchtet. Als Teenagerin besuchte sie am Balkan ein Internat, ließ sich dort zur Imamin ausbilden, lernte ihre erste Liebe kennen (den Vater ihrer Tochter), ließ sich aber wieder scheiden.

Dann heiratete sie einen Moslem (47), lebt jetzt mit ihm, dessen drei Kindern und ihrer Tochter in einer Patchwork-Familie. "Meine Eltern waren Kommunisten, die Eltern meines Mannes sind Christen", schmunzelt die Power-Imamin. Zum Unterricht nach Wr. Neustadt und Winzendorf fährt sie mit dem Zug. "Ich habe zwar einen Führerschein, aber der gilt in Österreich leider nicht", seufzt die moderne Muslima.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen