Impf-Shitstorm gegen ORF-Moderatorin Giuliani!

"Bingo"-Moderatorin Marie-Christine Giuliani geriet in einen FB-Shitstorm
"Bingo"-Moderatorin Marie-Christine Giuliani geriet in einen FB-ShitstormBild: ORF

Weil sie eine Fake-Meldung zur Impfverweigerung geteilt hatte, geriet "Bingo"Moderatorin Marie-Christine Giuliani in einen heftigen Shitstorm.

Dieses "Bingo" hat sich Moderatorin Marie-Christine Giuliani wahrlich nicht gewünscht: Nachdem sie vor kurzem eine Meldung zur Sinnhaftigkeit von Impfungen bei Kindern geteilt hatte, hob ein mächtiger Shitstorm gegen die 52-Jährige an. Inhalt des Beitrags war ein Bericht über die angebliche Studie einer US-Universität, wonach nicht geimpfte Kinder "deutlich weniger Gesundheitsprobleme" hätten, als jene, die geimpft wurden.

Anzeige geordert

Obwohl es sich dabei um News aus einem Fake-Portal handelte, ging die Facebook-Gemeinde auf die Barrikaden: Umgehend hagelte es mehrheitlich wortharsche Proteste aus dem Kreis der 1.300 "Freunde" der ORF-Präsentatorin, der naturgemäß zu großen Teilen aus Journalisten und Medienleuten besteht. Neben wüstesten Beschimpfungen und Drohungen forderte etwa der Ex-ORF-Moderatorenkollege Günter Tolar (78) hellauf empört gar eine polizeiliche Meldung: "Marie-Christine, du gehörst angezeigt für die verantwortungslose Verbreitung dieser eindeutigen Fake-Nachricht. Unfassbar!"

"Vollidioten, Depperte, Ang'soffene!"

Die umstürmte "Bingo"-Moderatorin blieb ruhig und konterte mit: "Lieber Günter, mäßige dich ein bisschen. Altersweisheit würde dir besser stehen" In weiterer Folge geriet Giuliani in eine üble Melange aus erbosten Fakenews-Meldern und den Glaubenskämpfern aus der Impfgegner-Bewegung, die – so Giuliani zu "Heute" noch am selben Tag – "manchmal halt aus Vollidioten, Depperten und Ang'soffenen besteht." Sie werde sich ihren "Freundeskreis" nun jedenfalls genauer anschauen…

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen