Impfgegner in OÖ attackieren bei Demo Pflegerin

Demo gegen die Impf-Pflicht in Linz. In Braunau versammelten sich ein paar hundert Menschen, am Rande einer Demo kam es zu einem Zwischenfall.
Demo gegen die Impf-Pflicht in Linz. In Braunau versammelten sich ein paar hundert Menschen, am Rande einer Demo kam es zu einem Zwischenfall.fotokerschi.at
Schockierender Zwischenfall in Braunau. Am Rande einer illegalen Demo gegen die Impfpflicht wurde eine Pflegerin attackiert.

Die 47-jährige  Frau steht noch immer unter Schock. Am Sonntag um kurz nach 18 Uhr war Edith K. (Name geändert) in der Braunauer Innenstadt unterwegs. Sie trug ihre Dienstbekleidung, war so als Altenpflegerin der Volkshilfe Oberösterreich erkennbar. 

Unglaublich: Genau das wurde ihr zum Verhängnis. Seit 17 Uhr waren nämlich rund 300 Menschen am Stadtplatz zu einer unangemeldeten Demo gegen Corona-Maßnahmen, gegen die Impfpflicht. 

Als die Frau in eine Seitenstraße des Stadtplatzes einbog, kam es zu dem Zwischenfall. Rund fünf männliche Demonstranten zwischen 20 und 30 Jahre alt erkannten sie als Pflegerin, schrien: "Bill Gates und solche wie du sind schuld, dass wir jetzt die Impfpflicht in Österreich kriegen". Die Frau wurde beschimpft und ausgelacht.

Dann eskalierte die Situation völlig, wie die Pflegerin gegenüber "Heute" erzählt: "Einer der Männer hat einen Thermobecher voll Kaffee genommen und mir über die Brust geleert." Selbst jetzt, einige Tage später, bricht die Stimme der Frau noch immer. Der Schock über die Attacke sitzt tief.

Angst im Dunklen

Am Sonntag besuchte sie noch eine weitere Klientin. "Aber ich wollte dann im Dunklen nicht mehr alleine nach Haus gehen. Der Enkelsohn der Frau war dann so nett, mit mir zu gehen", erzählt die Frau.  

Nach dem Zwischenfall informierte sie ihren Arbeitgeber und gemeinsam erstattet man Anzeige. Am Mittwoch machte Edith K. ihre Aussage bei der Polizei.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account gs, rep Time| Akt:
BraunauCorona-MutationCorona-ImpfungCoronavirusLockdownImpfpflichtImpfung

ThemaWeiterlesen