Impfpflicht für Kinder – erste Alterszahlen sickern durch

Die Impfpflicht nimmt Formen an - nun wird klarer, ab welchem Alter sie gilt.
Die Impfpflicht nimmt Formen an - nun wird klarer, ab welchem Alter sie gilt.Daniel Scharinger / picturedesk.com
Ab Februar wird es in Österreich eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus geben, das Gesetz dazu nimmt nun Formen an.   

Österreich ist das erste EU-Land, das eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus verkündet hat. Mittlerweile wird zwar auch in Deutschland und der gesamten EU über eine Einführung einer Impfpflichtdiskutiert, in Österreich sind nun mittlerweile erste Details bekannt. 

Laut Verfassungsministerin Karoline Edtstadler soll die Impfpflicht ab 14 Jahren gelten. Ab diesem Alter sei laut der ÖVP-Politikerin "die Schwelle zur Strafmündigkeit bzw. zur mündigen Minderjährigkeit" erreicht. Nähere Details sind derzeit Inhalt der Verhandlungen zwischen Opposition und Regierung. 

Opposition ist "gesprächsbereit", Mückstein mit Appell 

Neos-Parteiobfrau Beate Meinl-Reisingerzeigte sich gesprächsbereit, gab aber zusätzlich an, dass eine Impfpflicht ein "ultima ratio" darstellt. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein von den Grünen appellierte nochmal an die ungeimpften Bürgerinnen und Bürger nicht bis zur Einführung der Impfpflicht zu warten, sondern bereits jetzt das vorhandene Angebot anzunehmen.

Neueste Überlegungen von EU-Kommissionspräsidentin, eine Impfpflicht für die gesamte EU einzuführen, begrüßen Österreichs Politiker. Edtstadler meinte zudem dazu: "Wenn nun die Ursula von der Leyen allen anderen Mitgliedstaaten empfiehlt, eine Impfpflicht zu prüfen, teile ich unsere Erfahrungen selbstverständlich gerne mit meinen Amtskolleginnen und Amtskollegen.“

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account TK Time| Akt:
ImpfpflichtÖsterreichCorona-ImpfungEU