Wien

In 19 Wiener Schnupfen-Boxen wird jetzt auch geimpft

Die vierte Corona-Welle ist im Anrollen. Um dem steigenden Infektionen entgegenzuwirken, impft die Stadt ab sofort in 19 Schnupfen-Checkboxen.

Heute Redaktion
Teilen
In 19 Wiener Schnupfen-Boxen wird ab sofort auch ohne Termin gegen das Corna-Virus geimpft.
In 19 Wiener Schnupfen-Boxen wird ab sofort auch ohne Termin gegen das Corna-Virus geimpft.
Helmut Graf

Die Corona-Lage in Österreich bleibt nach wie vor angespannt. Da sich die vierte Welle gerade aufbäumt, wird ab sofort auch in 19 (Liste unten stehend) Schnupfen-Boxen gegen das Virus geimpft. Für eine Impfung in einer der Boxen braucht es keinen Termin, mitzubringen ist ein Lichtbildausweis und wenn vorhanden eine E-Card. Personen unter 18 Jahren werden mit "Biontech/Pfizer" geimpft, alle Personen über 18 können frei zwischen den Vakzinen "Johnson & Johnson" und "Biontech/Pfizer" wählen. 

Wartezeiten nicht ausgeschlossen

Weil keine Terminvereinbarung nötig ist, kann es vor Ort zu Wartezeiten kommen, je nachdem wie lange die hausärztliche Abklärung dauert. Eigentlich dienen die Checkboxen dazu, bei grippeähnlichen Symptomen (Schnupfen, Fieber, Husten, Halsschmerzen) durch einen Test eine Corona-Infektion auszuschließen und sich behandeln zu lassen. Für die Grippe-Abklärung braucht man weiterhin einen Termin.

Das ist die Liste der Schnupfen-Boxen mit Impfung:

- 1020, Tandelmarktgasse 7–11

- 1030, Landstraße Hauptstraße 137

- 1030, Obere Viaduktgasse 30–34

- 1050, Zeuggasse 3

- 1090, Spittelauer Platz 1–2

- 1100, Gellertgasse 61–55

- 1100, Zohmanngasse 42

- 1110, Mühlsangergasse 42

- 1120, Koppreitergasse 8–10

- 1140, Felbingergasse 113–115

- 1150, Goldschlagstraße 53–55

- 1170, Veronikagasse 20–22

- 1180, Alsegger Straße 57

- 1200, Universumstraße 22

- 1210, Floridusgasse 48

- 1210, Hopfengasse 3–5

- 1210, Sebaldgasse 8

- 1220, Schrödingerplatz 1

- 1230, Mehlführergasse 16–18

    <strong>01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen.</strong> Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. <a data-li-document-ref="120022763" href="https://www.heute.at/s/auswanderer-wollen-kind-ohne-schulbildung-aufziehen-120022763">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen. Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. Weiterlesen >>>
    privat