In dieser Spar-Filiale gibt es rund 1.000 neue Produkte

In dem historischen Gebäude beim Schottentor hat Interspar seine 76. Filiale in Österreich eröffnet.
In dem historischen Gebäude beim Schottentor hat Interspar seine 76. Filiale in Österreich eröffnet.HANS PUNZ / APA / picturedesk.com
Am Schottentor hat Interspar Ende Mai seinen neuesten Hypermarkt mit einem riesigen Zusatzsortiment eröffnet. 

In der ehemaligen Zentrale des Wiener Bankvereins am Schottentor wurde am 26. Mai der 76. Interspar Österreichs eröffnet. Nicht nur der Standort ist exklusiv, auf 1.770 Quadratmetern bietet der Supermarkt auch ein riesiges Zusatzsortiment an. "Wir haben hier 600 bis sogar 1.000 Produkte gelistet, die es sonst in keinem anderen Markt gibt", erklärt Interspar-Chef Johannes Holzleitner im Magazin "Regal".

90 neue Wein-Varianten

In der Filiale in der Wiener City gibt es vor allem mehr regionale und lokale Paletten zu kaufen. So wurde etwa der Linie von Biobauern Erich Stekovics ein Regionalmeter gewidmet. Auch mehrere Eigenmarken sind dabei. "Wir haben hier einige Produkte mit den österreichischen Angaben bestickern müssen, weil wir sie hierzulande noch nicht geführt haben", so Holzleitner. Dazu gehört etwa die Käse-Spezialität Stracciatella.

Auch 90 komplett neue Wein-Varianten finden sich in den Regalen. Darüber hinaus stehen Fisch, Fleisch und Käse in Bedienung sowie eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Lebensmitteln zur Verfügung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

In dem denkmalgeschützten und neoklassizistischen Gebäude sind auch eine Market Kitchen und das Restaurant Mezzanin untergebracht. Kundinnen und Kunden können sich hier schnell mit frisch gekochten Speisen, Suppen, Bowls oder Rotisserie-Gerichten eindecken.

Weniger Non-Food-Produkte

Weiters sticht die groß angelegte Wein-Abteilung ins Auge. Rund 850 Sorten Wein und Schaumwein sowie 470 Spirituosen sind hier gelistet. Insgesamt sind in dem historischen Gebäude mehr als 15.000 Artikel untergebracht. Dafür musste man allerdings bei den Non-Food-Produkten etwas einsparen. Hier gibt es nur einige Hundert Stück.

Die Filiale richtet sich an Bewohner und Bewohnerinnen in der Innenstadt, Studierende und Mitarbeitende der umliegenden Büros.

Nav-Account str Time| Akt:
SparLebensmittelWein

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen