In dieser Stadt gibt jetzt ein 93-Jähriger den Ton an

Vito Perillo bei seiner Angelobung am 3. Jänner 2018.
Vito Perillo bei seiner Angelobung am 3. Jänner 2018.Bild: Facebook

Vito Perillo ist 93 Jahre alt und kein bisschen müde. Nach Polit-Skandalen wurde der Weltkriegsveteran überraschend zum Bürgermeister seiner Heimatstadt gewählt.

Nachdem bekannt wurde, dass das örtliche Police Department in eine Reihe von Skandalen verwickelt war, deren gerichtliche Beilegung mehr als eine Million Dollar aus dem Stadtbudget verschlungen hatte, beschloss Weltkriegsveteran Vito Perillo persönlich die Stadtregierung aufzumischen.

Im stolzen Alter von 93 Jahren wurde er erstmals politisch aktiv und trat bei der nächsten Wahl im November 2017 als Gegenkandidat an. Überraschend fügte der frühere Elektrotechniker dem amtierenden Bürgermeister und Ex-Polizeichef Gerald Turning eine vernichtende Niederlage zu.

Dafür war der 93-Jährige wochenlang von Haus zu Haus marschiert um die Wähler zu überzeugen – zwei Paar Schuhe will er dabei verschlissen haben. Trotz aller Anstrengungen glaubte er bis zu letzt nicht an einen möglichen Sieg.

Angelobung im Video

Am gestrigen Mittwoch wurde Perillo schließlich auf seinen neues Amt vereidigt. Mit der linken Hand auf der Bibel seiner Frau Mae, die 2013 nach 64 Ehejahren verstorben war, legte der rüstige Senior im Beisein seiner Tochter den Schwur ab. Das Video davon sehen Sie unterhalb des Artikels.

Als neuer Bürgermeister der 17.000-Seelen-Gemeinde kann Perillo nun persönlich das jährliche Budget von rund 24 Millionen Dollar beaufsichtigen. Zwei Mal im Monat muss er zudem verpflichtend zu Meetings erscheinen.

Video: Vito Perillos Angelobung zum Bürgermeister

(rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen