Prozess in NÖ

In Luft geschossen und DJ entführt – zehn Jahre Haft

Ein Betrunkener hatte in einer Tullner Disco mit einer Schreckschusspistole in die Luft gefeuert und den DJ entführt – jetzt folgte der Prozess.

Niederösterreich Heute
In Luft geschossen und DJ entführt – zehn Jahre Haft
Das Landesgericht in St. Pölten
Heute/Wessely

Ein 41-Jähriger hatte Ende Oktober in betrunkenem Zustand mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen, dann soll er verlangt haben, dass die Musik abgeschaltet wird.

DJ "entführt"

Infolge soll er den DJ in seine Gewalt gebracht haben, das wertete die Staatsanwaltschaft laut "ORF NÖ" als Entführung. Als Motiv gab der Mann an, dass er im Glauben war, bestohlen worden zu sein.

Zehn Jahre Haft

Die Polizei nahm den Mann fest, am Montag musste sich der Mann am Landesgericht in St. Pölten verantworten. Das Urteil: Zehn Jahre Haft (nicht rechtskräftig).

Die Bilder des Tages:

    <strong>05.03.2024: Neuer Lockdown und Impfen – Experte packt im ORF aus.</strong> Während der Corona-Pandemie war Florian Krammer gefragter Virologe mit deutlichen Ansagen und simplen Erklärungen. <a data-li-document-ref="120023496" href="https://www.heute.at/s/neuer-lockdown-und-impfen-experte-packt-im-orf-aus-120023496">Nun hat er einen neuen Posten &gt;&gt;&gt;</a>
    05.03.2024: Neuer Lockdown und Impfen – Experte packt im ORF aus. Während der Corona-Pandemie war Florian Krammer gefragter Virologe mit deutlichen Ansagen und simplen Erklärungen. Nun hat er einen neuen Posten >>>
    Screenshot ORF

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 41-jähriger Mann, der betrunken in einer Tullner Disco eine Schreckschusspistole in die Luft feuerte und anschließend den DJ entführte, wurde zu zehn Jahren Haft verurteilt
    • Der Vorfall ereignete sich Ende Oktober, als der Täter angab, im Glauben bestohlen worden zu sein
    • Dies führte zu einer Entführung des DJs, die von der Staatsanwaltschaft als solche gewertet wurde
    red
    Akt.