In tiefster Nacht stürmten Bewaffnete Tankstelle

Die Polizei musste spätnachts zu einem Überfall ausrücken.
Die Polizei musste spätnachts zu einem Überfall ausrücken.Bild: Sabine Hertel/Symbolbild
Schock für Mitarbeiter einer Tankstelle in Wien-Simmering. Zwei bewaffnete und maskierte Männer überfielen kurz nach drei Uhr die Örtlichkeit.

Zwei männliche Täter, mit einer Sturmhaube maskiert und einer Schusswaffe bewaffnet, überfielen am Samstag gegen 3.15 Uhr eine Tankstelle im 11. Bezirk, Wien-Simmering. Die Täter öffneten die Kassenlade, entnahmen Bargeld und flüchteten in unbekannte Richtung. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt, jedoch wurden mehr als 2.000 Euro gestohlen.

Die Ermittlungen sind im Gange, die Suche verlief bisher negativ. Aufgeklärt werden konnte dafür ein anderer Überfall: Am 10. November 2017 überfiel eine Tätergruppe gegen 21 Uhr einen 17-Jährigen im Bereich des Sigmund-Freud-Parks in Wien-Alsergrund. Nun konnte die Polizei mehrere Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren als mutmaßliche Täter ausforschen. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Simmeringer SCGood NewsWiener WohnenÜberfallPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen