Indischer Bus von Brücke gestürzt - Dutzende Tote

Bild: Reuters
Bei einem Busunglück im westindischen Bundesstaat Maharashtra sind mindestens 37 Menschen getötet und 14 weitere verletzt worden.

Nach Polizeiangaben verlor der Fahrer in der Nacht auf Dienstag in einer Kurve die Kontrolle über den Bus. Dieser stürzte von einer Brücke in ein ausgetrocknetes Flussbett. Nach Polizeiangaben war der Bus mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Tests sollten klären, ob der Fahrer betrunken war.

Der Reisebus war unterwegs vom Urlauberparadies Goa nach Mumbai. Die meisten Opfer erlitten Kopf- und Armverletzungen. Unter den Verletzten war auch eine russische Touristin.

Indien ist berüchtigt für den miserablen Zustand seiner Straßen und der gefährlichen Fahrweise der Autofahrer. Allein im Jahr 2011 starben laut der jüngsten amtlichen Statistik rund 110.000 Menschen bei Verkehrsunfällen - das sind mehr als 300 pro Tag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen