Infizierte Familie steckt Hund mit Corona an

In den USA ist ein Mops positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Besitzer des Hundes, die alle mit dem Virus infiziert sind, dürften das Tier angesteckt haben.
Wie die American Humane Society mitteilt, sei der Mops der erste Hund in den Vereinigten Staaten von Amerika, bei dem die Atemwegserkrankung Covid-19 diagnostiziert wurde.

Der Vierbeiner habe sich offenbar bei dem Vater, der Mutter oder dem Sohn im Haushalt angesteckt, die alle positiv auf das Virus getestet worden seien.

Virus von Mensch zu Tier übertragen

Anfang April hatten die Gesundheitsbehörden in Hongkong berichtet, dass der Hund eines Corona-Kranken "wahrscheinlich" der erste Fall der Übertragung von Mensch zu Tier sei.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mittlerweile wurden bereits auch mehrere Fälle bei Katzen gemeldet. Wie sich die Samtpfoten genau mit dem Virus anstecken können, erfährst du hier >>>



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltTiereHund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen