Infizierte Frau starb im Landesklinikum Lilienfeld

Eine 79-Jährige starb im Landesklinikum Lilienfeld.
Eine 79-Jährige starb im Landesklinikum Lilienfeld.Bild: Daniel Schreiner

Im Spital Lilienfeld starb eine 79-Jährige, im Klinikum Waidhofen/Thaya eine 60-Jährige. Die Zahl der Toten in Zusammenhang mit Covid-19 in nö. Spitälern stieg damit auf 73.

Im Landesklinikum Lilienfeld starb eine mit dem Coronavirus infizierte 79-Jährige. Die Frau litt an einer Grunderkrankung, teilte Bernhard Jany von der Landeskliniken-Holding mit.

Und am Sonntagnachmittag wurde ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt. Eine 60-Jährige starb im Landesklinikum Waidhofen a.d. Thaya. Damit wurden in den Spitälern im Bundesland bisher 73 Covid-19-Tote beklagt.

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten in Niederösterreich hat sich in den 24 Stunden von Samstag auf Sonntag laut Corona-Informationsportal des Gesundheitsministeriums um neun Menschen auf 2.470 erhöht. Der Sanitätsstab vermeldete 1.560 Genesene. 19.112 Testungen wurden durchgeführt. 82 Menschen starben bis dato im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen.

Die beiden am stärksten betroffenen Bezirke blieben Amstetten mit 280 und St. Pölten mit 254 Fällen. Es folgten Neunkirchen (174), Melk (166), Mödling (157), Korneuburg (151), Tulln (150), Krems (135), Baden (130), Mistelbach (119), Scheibbs (100), St. Pölten-Stadt (82), Gänserndorf (78), Bruck a.d. Leitha (74), Zwettl (66), Waidhofen a.d. Thaya (67), Wiener Neustadt (65), Horn (41), Lilienfeld und Wiener Neustadt-Stadt (je 40), Krems-Stadt (35), Hollabrunn (30), Waidhofen a.d. Ybbs-Stadt (23) und Gmünd (13).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LilienfeldGood NewsNiederösterreichTriemli-Spital Zürich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen