Infizierter reist aus Tirol quer durch halb Österreich

Ein ÖBB City Jet. Symbolbild
Ein ÖBB City Jet. SymbolbildÖBB
Eine Sars-CoV-2 positive Person ist im Zug von Kitzbühel nach Graz gefahren. Die AGES hat jetzt einen Appell an alle Mitreisende.

Die AGES informiert am Sonntag im Auftrag der Steiermärkischen Landesregierung, dass eine infizierte Person am schon am Dienstag, dem 9. Februar, mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Kitzbühel nach Graz gereist ist.

Die Details der Route:Mit dem Bus der Linie 4010 gings um 10.31 Uhr in Richtung Kitzbühler Bahnhof. Um 11.25 Uhr bestieg die Person einen Zug nach Sankt Veit im Pongau, um 12.05 Uhr erfolgte dort der Umstieg in den Zug nach Bischofshofen. Zwischen 13 und 16 Uhr wurde die Reise mit einem Zug nach Graz Hauptbahnhof beendet.

Personen, die ebenfalls mit diesen Zügen und dem Bus gereist sind, werden ersucht, ihren Gesundheitszustand selbst zu überwachen.

Bei Symptomen sollte umgehend die Gesundheitsnummer 1450 und die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde kontaktiert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
ÖBBCorona-MutationCoronavirusCoronatestBischofshofenKitzbühelSankt Veit im PongauGraz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen