Influencer feiert Corona-Party auf Bali – Ausweisung

Der russische Influencer Sergej Kosenko feierte in einem Luxushotel eine Party mit mehr als 50 Personen. 
Der russische Influencer Sergej Kosenko feierte in einem Luxushotel eine Party mit mehr als 50 Personen. Firdia Lisnawati / AP / picturedesk.com
Ein russischer Influencer muss Indonesien nach einer Corona-Party mit mehr als 50 Personen verlassen. 

Indonesien hat einen Russen des Landes verwiesen, der trotz der Corona-Beschränkungen mit mehr als 50 Leuten eine Party in einem Luxushotel auf Bali gefeiert hatte. Der durch allerlei Filmchen und Bilder bei Instagram bekannte Sergej Kosenko habe gegen Bestimmungen für sein Touristen-Visum verstoßen, sagte der Regierungsbeamte Jamaruli Manihuruk auf der Ferieninsel Bali.

Kosenko bat um Verzeihung

Unter anderem habe er Werbung für Firmen und Produkte gemacht. Kosenko, der auf Instagram mehr als 4,9 Millionen Follower hat, bat um Verzeihung.

Manihuruk sagte, die Behörden seien auf den Russen aufmerksam geworden, weil sich zahlreiche Einwohner über ein Video beschwert hätten, in dem Kosenko mit einer Frau auf einem Moped über eine Hafenmole ins Meer brettert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
InstagramIndonesien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen