Installateur-Abzocke: Schon über 40 Opfer

Bild: Sabine Hertel

Es wird immer enger für jenen Notdienst-Installateur aus Liesing, der Kunden systematisch mit überhöhten Rechnungen abzockt. Wie "Heute" berichtete, schaltete sich ein Ermittlungsbüro aus NÖ ein, das die Daten aller Betroffenen sammelt und der Polizei übergibt.

Es wird immer enger für jenen Notdienst-Installateur aus Liesing, der Kunden systematisch mit überhöhten Rechnungen abzockt. Wie "Heute" berichtete, schaltete sich ein Ermittlungsbüro aus NÖ ein, das die Daten aller Betroffenen sammelt und der Polizei übergibt.

"Bei uns sind es derzeit 16 Fälle. Im Ganzen könnte es auf 50 bis 60 hinauslaufen", meint ein Mitarbeiter des Büros. Derzeit kümmert sich zudem ein Polizist in der Leopoldstadt um die Angelegenheit: "Wir haben bereits 30 Anzeigen wegen Sachwucher. Es melden sich laufend Betroffene bei uns", so der Beamte.

Der Ermittler möchte noch etwas zuwarten, wird die Ergebnisse dann an die Staatsanwaltschaft weiterleiten. Falls sich noch mehr Opfer melden, könnte es auch sein, dass das Landeskriminalamt den Fall übernimmt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen