Drogen-Trio in Wien dingfest gemacht

Die Beamten nahmen die Verdächtigen in Penzing und Brigittenau fest.
Die Beamten nahmen die Verdächtigen in Penzing und Brigittenau fest.
Helmut Graf - Symbolbild
Vergangene Woche kam es zu einer erneuten Festnahme von Verdächtigen in einem Fall von Suchtgifthandel.

Am Freitag nahmen Ermittler der LPD Wien drei Männer im Zusammenhang mit vermuteten Drogendelikten fest. Den mutmaßlichen Tätern wird der Verkauf von Suchtgift vorgeworfen. Bei den festgenommenen Männern handelt es sich um einen Bosnier (37), einen Serben (48) und einen Kosovaren (57).

Weiters besteht der Verdacht, dass die Männer einer ex-jugoslawischen Tätergruppierung angehören, die international mit Suchtgift handelt. Im Rahmen der Ermittlungen wurden zwei Wohnungen in Wien-Penzing, bzw. Wien-Brigittenau gestürmt. Die Beamten stellten vor Ort 100 Gramm Kokain und rund 5.000 Euro Bargeld sicher.

Ein weiterer mutmaßlicher Komplize der Tätergruppierung wurde bereits am 09.07.2020 nach Observationsmaßnahmen festgenommen. Während dessen Festnahme konnten 240 Gramm Kokain und ca. 7.000 Euro Bargeld sichergestellt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sm TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen