Internet-Ausfall zum Ferien-Start

Bild: Fotolia

Rechtzeitig zum Ferienbeginn verabschiedete sich Montagfrüh auch das Internet in den öffentlichen Schulen in den Sommer: Hardware-Probleme hatten das "Wiener Bildungsnetz" lahmgelegt.

Rechtzeitig zum Ferienbeginn verabschiedete sich Montagfrüh auch das Internet in den öffentlichen Schulen in den Sommer: Hardware-Probleme hatten das "Wiener Bildungsnetz" lahmgelegt.

Schuldirektoren, die am Montag mit Nachbereitungen des abgelaufenen Schuljahres beschäftigt waren, mussten dabei auf das Internet verzichten. Um 8.25 Uhr ging bei Wien Energie, die das "Wiener Bildungsnetz" betreut, die erste Fehlermeldung ein.

Die Techniker konnten die Ursache relativ schnell eingrenzen: Offenbar hatte ein Problem bei zwei Switches (regeln den Datenverkehr im Netz) das Blackout verursacht. Bis 15 Uhr wurde fieberhaft an der Fehlerbehebung gearbeitet. Dann die Entwarnung: "Das System läuft wieder stabil", so eine Wien-Energie-Sprecherin zu "Heute".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen