Internet-Betrüger nahmen Grazerin 324.000 Euro ab

Bild: Fotolia

Dreiste Internet-Betrüger, die im Internet über Singlebörsen Partner anboten, und ihre Gutgläubigkeit haben eine 63-jährige Grazerin um 324.000 Euro gebracht. Nun wurde ein Niederländer (63) in Wien festgenommen. Er soll von der Frau 32.000 Euro erhalten haben.

Die Gutgläubigkeit der Frau nutzten die Täter eiskalt aus. Die Grazerin überwies den Betrügern, die vorgaben, über zwei Singlebörsen im Internet Partner anzubieten, seit Juli 2014 fast eine Drittelmillion Euro. Die vermeintlichen Singles täuschten Krisensituationen vor, um an das Geld zu kommen.

Nach der letzten Geldübergabe im Wert von 4.500 Euro wurde der Mann aus den Niederlanden festgenommen. Ihm wurde die Überweisung von 32.000 Euro zugeordnet. Der Verdächtige wurde nach der Einvernahme in die Justizanstalt Graz Jakomini gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen